Die Rettungsgasse

Jeden Tag kämpfen sich Rettungsfahrzeuge durch die immer voller werdenden Straßen unserer Städte. Die Rettungsgasse ermöglicht es den Einsatzkräften auch auf voll befahrenen Straßen und in Staus wertvolle Zeit zu sparen, um schnellstmöglich an ihren Zielort zu gelangen, um dort die Hilfe zu leisten, welche andere benötigen. Sie trägt damit einen nicht unerheblichen Teil zur schnellen Hilfe bei, da die Anfahrt der Rettungskräfte durch einen langen Stau mitunter sehr viel Zeit in Anspruch nehmen kann. Leider hört man jedoch immer wieder, dass Autofahrer keine Rettungsgasse bildeten und so die Anfahrt der Einsatzkräfte behinderten. Aus diesem Grund noch einmal von uns die wichtigsten Informationen zum Thema Rettungsgasse.

Wann ist die Rettungsgasse zu bilden?

Viel glauben noch immer, dass eine Rettungsgasse erst zu bilden ist, wenn sich ein Fahrzeug mit Blaulicht und Martinshorn aus der fern ankündigt. Das stimmt allerdings so nicht. Eine Rettungsgasse ist auf der Autobahn oder Bundesstraßen schon zu bilden, wenn die Geschwindigkeit über längere Zeit unter das Schritttempo fällt oder der Verkehr gänzlich zum Erliegen kommt. Bereits jetzt ist die Rettungsgasse zu bilden, damit Einsatzfahrzeuge den stehenden Verkehr schnell und sicher passieren können.

Wie wird die Rettungsgasse gebildet?

Alle Fahrzeuge, die auf dem linken Fahrstreifen stehen fahren nach links. Die Fahrzeuge auf den übrigen Fahrstreifen nach rechts. Der Standstreifen darf dabei nicht befahren werden, es sei denn sie werden ausdrücklich darauf hingewiesen.

Wer darf die Rettungsgasse befahren?

Die Rettungsgasse darf ausschließlich von Fahrzeugen des Rettungsdienstes, der Polizei, der Feuerwehr und weiteren Organisationen befahren werden. Das Befahren der Rettungsgasse mit dem eigenen Pkw ist verboten. Ebenfalls ist es nicht erlaubt, hinter den Einsatzfahrzeugen in der Rettungsgasse hinterherzufahren. Die Folgen können ein Bußgeld, Punkte oder ein Fahrverbot sein.

Wann wird die Rettungsgasse wieder geschlossen?

Nachdem die Rettungsgasse von einem Einsatzfahrzeug passiert wurde, darf sie nicht sofort wieder geschlossen werden. Es könnten noch weitere Fahrzeuge folgen. Deshalb die Gasse so lange offen halten, bis der Verkehr wieder ins Rollen kommt und die Rettungsgasse nicht mehr benötigt wird.
beispiel.rettungsgasse2